Gesundheit messen und essen – achtsam

In meiner "Ohne-Stress-Praxis" steht der Mensch und dessen Wohlbefinden im Vordergrund.
Es sind mehrere Faktoren zu einem guten "Wohlbefinden" und einer „guten Gesundheit“ maßgeblich. Ganzheitlichkeit wird immer mehr zum Thema! Zum Gesundheitscheck.

Achtsamkeit

img

Immer und überall einsetzbar:
Kurz und tief durch die Nase einatmen, den Atem kurz anhalten – lange durch den Mund ausatmen. So lange es die Zeit erlaubt wiederholen!
Einatmung ist Anspannung – Ausatmung ist Entspannung!

Ernährung

img

Nur ¼ der Erwachsenen sagen, dass sie beim Essen auf die Ernährung achten!

72% der erwachsenen Europäer geben an, nicht die empfohlenen "5 Mahlzeiten" Obst und Gemüse zu essen (täglich)!

img

Achtsamkeit und Messung + Regulation

Die HumanFlow-Methode und das Messen des Energiegleichgewichts im Körper (beides findet in meiner Praxis ihre Anwendung), haben mein Konzept – 15 Jahre als Ernährungstrainerin – erst so richtig rund gemacht. Empfehlungen gezielt und nicht auf Verdacht! Ernährung und Burnout (Energielosigkeit, Überlastung, Stress, Mehrfachbelastung, ...) haben einen sehr hohen Zusammenhang.

Man sieht immer mehr, dass die ganzheitliche Methode – egal ob zur

schnelle und vor allen Dingen nachhaltige Erfolge bringt.
Alternative Methoden ersetzen keinen Arzt!

img
img